Top

Ausstattung

Zeitgemäßer und praxisnaher Unterricht erfordert eine moderne technische Ausstattung.

Das Computerzeitalter in der BS07 bzw. damals noch Staatlichen Handelsschule Bergedorf/Gewerbeschule 20, begann 1981 im Raum 307, Wentorfer Straße mit der Anschaffung von 13 Rechnern „Commodore Model 4016, 4032 bzw. 4040“, 2 sog. „Doppel-Floppies“, 6 Druckern „Commodore Model 4022“ und 6 Kassettenrecordern „Commodore Model C2N“.

Mittlerweile hat sich der Computerbestand auf über 800 PCs und Laptops erhöht, verteilt auf die beiden Standorte Wentorfer Str. und Billwerder Billdeich. Damit haben wir uns zu einer der am besten ausgestatteten Schulen Hamburgs entwickelt. Die hohe Anzahl von PCs und Laptops ermöglicht es, dass für alle Schulformen Computer vorhanden sind, wenn sie für den Unterricht benötigt werden.

Der Einsatz von Computern im Unterricht ist vielfältig und reicht von der Informationsrecherche im Internet über die Nutzung des Office-Pakets bis hin zu speziellen Anwendungen wie die Fotobearbeitung oder die Nutzung von Sprachlernsoftware. Die Eisenbahner im Betriebsdienst nutzen an speziellen Bildschirmen/Computern eine Fahrdienstsimulationssoftware.

Neben der erstklassigen Computerausstattung sind an beiden Schulstandorten in diversen Räumen digitale Tafeln im Einsatz. Beamer, Overhead-Projektoren oder Dokumentenkameras, Moderationsmaterialen (Metaplanwände und Flipcharts) und Whiteboards gehören in den meisten Unterrichtsräumen zur Standardausstattung.