Top

Projekttage in AV

„Einfach mal etwas anderes…“ unter diesem Motto fanden für die Schüler/innen aus AV (M & dual) vor den Herbstferien zwei Projekttage statt, die Zeit und Raum für neue
Erfahrungen und andere Lerninhalte boten.
Aus einer breiten Angebotspalette von unterschiedlichsten Projekten konnten die
Schüler/innen das Projekt wählen, das sie am meisten interessierte.
Verschiedene Sport- und Bewegungsangebote wie z.B. Klettern, Yoga oder Kanufahren
standen ebenso zur Auswahl wie Kreativangebote von Modezeichnen über Acrylmalerei bis
hin zur Handyfotografie und Filmproduktion.
Aber auch im Zaubern, internationalen Kochen oder Kinästhetik konnten sich interessierte
Schüler/innen erproben.
In Kinästhetik lernten die Teilnehmer beispielsweise, wie sie in Pflegeberufen andere
Menschen rückenschonend heben oder umlagern können.
Eine andere Projektgruppe setzte sich mit Beeinträchtigungen auseinander und versuchte im
„Dialog im Dunkeln“ nachzuvollziehen, wie blinde Menschen die Welt erleben.
In den gewählten Projekten arbeiteten die Schüler/innen lerngruppenübergreifend, so dass
sich auch Gelegenheit zum besseren Kennenlernen untereinander ergab.
Während der Donnerstag ganztägig für die Projektarbeit zur Verfügung stand, trafen sich am
Freitagmittag dann alle Beteiligten zum gemeinsamen Abschluss in der Aula. Bei
internationalen Köstlichkeiten konnten die entstandenen Ergebnisse bewundert und die
vielfältigen Erfahrungen ausgetauscht werden, bevor anschließend alle in die Herbstferien
aufbrachen.
Das Schüler-Feedback war durchweg positiv. Allen hat die Arbeit in ihren Projekten viel Spaß
gemacht, viele hätten sich sogar noch mehr Zeit gewünscht.

Nicole Weigel-Klinck