Top

Baufeier der BS07

Am 16. Juni fand unsere Baufeier statt. Da die ehemalige G20 „nur“ saniert und umgebaut wird, gab es keine Grundsteinlegung und kein Richtfest. Mit einem Kostenrahmen von fast 34 Mio. Euro stellt dieses Bauvorhaben allerdings so manchen Neubau in den Schatten.

So fand sich auf Einladung des Schulbau Hamburg eine bunte Gästeschar zusammen. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Schulleiter ehrten uns Schulsenator Ties Rabe und der Geschäftsführer des SBH, Herr Ewald Rowohlt, jeweils mit einem Grußwort und hoben Tradition und zukünftige Bedeutung der neuen Schule für den Standort Bergedorf und die berufliche Bildung in Hamburg hervor. Die besondere Lernraumkonzeption und das schlüssige Gesamtkonzept der Schule, das nicht zuletzt als herausragendes Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen dem Kollegium und den Bauplanern gewürdigt wurde, machte die Gäste neugierig.

Den feierlichen Höhepunkt der Veranstaltung bildete der Einschluss einer Zeitkapsel in einer transparenten Wandnische in der zukünftigen Mensa für den gesamten Standort. Die drei oben genannten Akteure erhielten beim Verschließen mit vier Schrauben Verstärkung durch den ebenfalls anwesenden kommissarischen Geschäftsführer des HIBB, Reinhard Damm.

Gestärkt durch ein buntes, leckeres Grillbuffet nahmen dann viele Besucher an verschiedenen Führungen durch den Rohbau des ersten Bauabschnittes teil. Viel Zuspruch erhielten die bereits erkennbaren ersten Lernwelten und die zentral angeordnete Schulverwaltung. Auch der mutige Plan der Architekten, eine völlig neue Eingangssituation hin zum Stadtteil zu gestalten und mit Deckendurchbrüchen eine ansprechende Eingangshalle zu schaffen, erhielt großen Applaus.

Insgesamt erlebten die Gäste, zu denen u. a. auch der Bezirksamtsleiter, Schulvorstandsmitglieder und hochrangige Vertretungen der Körberstiftung, einem Kooperationspartner der BS07 gehörten, einen kurzweiligen und anregenden Freitagnachmittag.